Existenzgründer stehen am Anfang vor dem Problem über wenig Kapital zu verfügen. Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) sind oftmals auf Kredite angewiesen. Leider führt fehlendes Eigenkapital dazu, dass eine Finanzierung nicht gewährt wird. Die Sächsische AufbauBank unterstützt Kleine und mittlere Unternehmen durch ein Nachrangdarlehen.

Das Darlehen hat den besonderen Vorteil, dass es bei der Bilanzanalyse und dem Ratingprozess als wirtschaftliches Eigenkapital gewertet werden kann.

So erhalten auch Betriebe, die nicht über genügend bankübliche Sicherheiten verfügen, vereinfachten Zugang zu externen Finanzierungsmöglichkeiten.

Mit dem Programm soll die Schaffung von Arbeitsplätzen gezielt gefördert werden. Investition, die zur Schaffung bzw. Erhaltung von Dauerarbeitsplätzen beitragen, werden finanziert. Das sind zum Beispiel:

  • Errichtungsinvestitionen
  • Ausbau der Kapazitäten einer bestehenden Betriebsstätte
  • Ausweitung der Produktion in vorher nicht hergestellte Produkte
  • grundlegende Änderung des gesamten Produktionsprozesses
  • Erwerb stillgelegter oder von Stilllegung bedrohter Betriebsstätten.
  • Unternehmen ausgewählter Branchen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich der Tourismuswirtschaft mit Sitz in Sachsen.

Wer wird gefördert?

Unternehmen ausgewählter Branchen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich der Tourismuswirtschaft mit Sitz in Sachsen.

Voraussetzungen für ein Nachrangdarlehen

Der Sitz des Unternehmens bzw. der Betriebsstätte muss sich in Sachsen befinden. Ein überregionaler Absatz muss vorhanden sein.

Es müssen mindestens 25% der Finanzierung aus einem Eigenbeitrag bestehen.

Das Unternehmen benötigt eine Vorlage eines bilanzbasierten Ratings. Das Investitionsvolumen muss mindestens 70.000€ betragen.

Höhe

Das Darlehensvolumen beträgt mindestens 20.000€ und höchstens 5 Mio. €

Laufzeit und Tilgung

Die Laufzeit beträgt 15 Jahre und beschränkt sich auf maximal 5 tilgungsfreie Jahre. Die Tilgung findet unter Berücksichtigung unter der tilgungsfreien Jahre in gleich hohen vierteljährlichen Raten statt.

Der Zinssatz wird individuell ermittelt.

 

Dank des Nachrangdarlehens können Unternehmen Investitionsvorhaben finanzieren. Wir helfen Ihnen bei der Beantragung damit Sie Ihr Vorhaben finanzieren können!

 

Weitere Informationen unter: www.sab.sachsen.de

Sie wollen Ihr Unternehmen beraten lassen?

Melden Sie sich bei uns unter Kontakt