Kleinen und mittlere Unternehmen (KMU) haben nur begrenzte Möglichkeiten für die Finanzierung ihres Vorhabens. Die Mittelständige Beteiligungsgesellschaft Sachsen (MBG) unterstützt diese Unternehmen, wenn die Vorhaben Erfolg versprechend sind. Die MBG übernimmt dabei eine stille Beteiligung für die Verbesserung der Eigenkapitalbasis der Unternehmen.

Das Programm richtet sich an Existenzgründer, junge Unternehmen sowie Betriebsübernehmer.

Wie beteiligt sich die MBG Sachsen?

Die Mittelständige Beteiligungsgesellschaft beteiligt sich in Form einer Mitfinanzierung, bspw.  den in der Existenzgründung bzw. Existenzfestigung (bis 3 Jahre nach Gründung) entstehenden Kosten. Mitfinanziert werden auch die Kosten im Rahmen einer Betriebsübernahme oder die einer tätigen Beteiligung entstehenden Kosten. Eine Kombination von stiller und direkter Beteiligung ist ebenso möglich.

Die Laufzeit beträgt maximal 12,5 Jahre.

Was sind die Voraussetzungen?

Für eine Finanzierung muss das Konzept natürlich Aussichten auf Erfolg haben.

Die Höhe der Beteiligung orientiert sich dabei u. a. am Eigenmitteleinsatz bzw. am Eigenkapital.

Wie hoch ist die Beteiligungshöhe?

Die stille Beteiligung kann von 25.000€ bis zu 1. Mio € betragen. In Einzelfällen ist eine höhere Beteiligung möglich.

Konditionen

Jahr 1-3:

  • Festentgelt 5,25% zzgl. 1% gewinnabhängig (jew. vom Beteiligungsbetrag)

ab Jahr 4:

  • Festentgelt ab 6,9% zzgl. 1-3% gewinnabhängig (jew. vom Beteiligungsbetrag)

Antrag

Der Antrag wird direkt bei der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft gestellt. Dabei fällt nach der Bewilligung eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 1,0% des Beteiligungsbetrages an.

 

Das Programm „Gründung und Nachfolge“ ermöglicht Ihnen die Finanzierung Ihres Unternehmens. Durch die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft haben Sie die Möglichkeit das Eigenkapital zu verbessern und eine erfolgreiche Zukunft zu sichern!

Weitere Informationen unter: www.mbg-sachsen.de

 

Sie wollen sich und Ihr Unternehmen über Möglichkeiten der  Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft beraten lassen?

Melden Sie sich bei uns unter Kontakt