Wenn wir alle unsere Aufgaben erledigt bekommen wollen, müssen wir unsere Zeit einteilen. Doch Zeitmanagement ist gar nicht so einfach. Wir haben viele Aufgaben, die erledigt werden müssen und dazu kommen noch unvorhergesehen oder alltägliche Dinge, welche viel Zeit kosten.

Aber mit einigen Methoden können Sie Ihre Zeit besser nutzen.

Lassen Sie sich nicht ablenken

In unserer Zeit neigen wir dazu, ständig abgelenkt zu werden. Wir wollen wichtige Aufgaben erledigen, aber E-Mails, Nachrichten oder das Internet lenken uns davon ab. Selten konzentrieren wir uns voll und ganz auf eine Tätigkeit. Die Folge ist, unsere Produktivität sinkt.

Heutzutage ist es so, dass viele Menschen anfangen zu arbeiten und 10 Minuten später, hängen sie an ihrem Handy um Facebook, Twitter und Co. zu checken. Konzentrieren Sie sich auf Ihre Arbeit, bevor Sie etwas anderes machen. Gestalten Sie die Zeit so produktiv wie möglich. So benötigen Sie nur 2 statt 4 Stunden für Ihre Aufgabe.

Schirmen Sie sich ab um dieses Problem zu vermeiden. Legen Sie das Handy und alles andere, was ablenkt, weg. Das hilft Ihnen sich besser zu fokussieren. Sie könnten so viel mehr in der vorhandenen Zeit erreichen, wenn Sie sich konzentrieren und nicht ablenken lassen.

Beginnen Sie mit den wichtigen Aufgaben

Im Laufe des Tages neigen Unordnung und Chaos dazu, sich zu verbreiten. Ihre Willenskraft und die Fähigkeit, schnell Entscheidungen zu treffen, sinkt. Die Wahrscheinlichkeit etwas aufzuschieben oder eine Fehlentscheidung zu treffen wird größer.

Deswegen müssen Sie mit den wichtigen, zielführenden Aufgaben zuerst anfangen.

Wenn das Wichtige zuerst erledigt wird, kommen Sie nie in die Situation, eine wichtige Aufgabe nicht zu beenden.

Mit dieser Strategie werden Sie in der Regel einen produktiven Tag haben, auch wenn mal nicht alles nach Plan läuft.

Am Plan festhalten

Durch unvorhersehbare Tagesereignisse kommt es vor, dass Ihre Zeit für einige Pläne nur eingeschränkt zur Verfügung steht. Werfen Sie nicht gleich die Flinte ins Korn, probieren Sie Ihre restlichen Aufgaben nicht komplett zu streichen. Sie wollten 3 km Laufen gehen, haben aber dafür nur noch 30 Minuten Zeit:

Kein Problem, gehen Sie 1 km statt 3 laufen.

Manchmal gibt die Zeit eben nicht mehr her. Reduzieren Sie lieber den Umfang. Das bringt Ihnen mehr als gar nichts zu machen.

Verbessern Sie Ihr Zeitmanagement!

 

 

Quelle: James Clear vom 1. November 2017 9:30 Uhr

Diese Website ist für Menschen, die auf der Suche sind, die stärker und gesünder werden möchten, kreativer und qualifizierter.

Wir alle wollen uns verbessern und wir würde Ihnen gerne helfen, so gut wir können.

In welchen Lebensbereichen möchten Sie beruflich tätig sein?

Was ist Ihnen wichtig? Schreiben Sie es uns!

Mehr von uns unter:

Kontakt